Bäng #002

Eva Maria Gintsberg

Herr Klein

Roman

Herr Klein nahm sein Taschentuch, lüftete seinen Hut und wischte sich über seine glänzende Stirn. Ein penetranter Fliederduft nebelte ihn ein. Er schloss kurz die Augen, atmete tief ein, hielt inne und sprach leise:
Kirschkerne runterspucken …
dunkelrote, saftige Kirschen …
egal, ob sie Würmer haben … 

Wer sind diese Herren Klein? Eine Person, die ein Doppelleben führt? Zwei Personen, die sich ein Leben teilen (müssen)? Oder doch nur eine zufällige Namensgleichheit? – Die Herren Klein: Der eine klettert mit Vorliebe auf Bäume und spuckt Kirschkerne in die Landschaft, der andere sitzt im Rollstuhl und verschwindet hinter seinen Büchern. Der eine reist in den Süden, der andere träumt davon. Der eine lebt, der andere ist vielleicht schon gestorben. – Vielleicht, vielleicht auch nicht. 

Herr Klein, Eva Maria Gintsbergs erster Roman, führt den zarten Erzählstil der Autorin fort und entwirft ein Panorama von Geschichten und Geschichte, in dem sich Menschen, Zeiten und Ebenen abermals auf wundervolle Art begegnen. In diesem surrealen Mikrokosmos tummeln sich neben den beiden (beiden?) Herren Klein noch eine Reihe weiterer Figuren: Hedwig, die sich in den Gärten fremder Menschen herumtreibt; ein feiner Herr im weißen Leinenanzug, der mit einer Kiste weißer Pfirsiche im Gepäck in den Süden reist; der Briefträger, der sich in eine Trafikantin verliebt, natürlich unsterblich; Oskar, der Junge von nebenan, der plötzlich verschwindet; und schließlich die Erzählerin, die ihrerseits dem Glück hinterhereilt … Eva Maria Gintsbergs Geschichte macht die verborgene »Logik« des Lebens sichtbar, die keine Gesetze kennt und die dennoch ihre existenzielle Folgerichtigkeit hat.

»Eva Maria Gintsberg ist eine Zauberin, und zauberisch daher ihre Literatur. «

Felix Mitterer

Eva Maria Gintsberg
Herr Klein
Roman
ISBN 978-3-903667-01-3
180 Seiten
Hardcover mit Farbschnitt
€ 19,—
edition himmel bei Limbus

Eva Maria Gintsberg
1966 in St. Johann in Tirol geboren. Schauspielausbildung von 1986 – 1989.
Seit 1989 Engagements an Theatern in Österreich, Südtirol, im Süddeutschen Raum und in der Schweiz. Zahlreiche Film- und Fernsehrollen. Seit 2009 ist sie als Vorleserin mit eigenen literarisch-musikalischen Programmen unterwegs. 2012 – 2018 Studium der Germanistik. Ihre literarischen Arbeiten umfassen Lyrik, Prosa, Drama. Sie lebt und arbeitet in Scheffau am Wilden Kaiser in Tirol. Ihre erste, 2020 erschienene Erzählung »Die Reise« wurde von der Kritik mit Bewunderung aufgenommen.

»Abgeblühte Löwenzahnwiesen fand Herr Klein wunderbar. Kurz vor einem Gewitter, wenn der Wind über die Wiesen fegte, hoben sich die filigranen Schirmchen, schaukelten sich gegenseitig auf, höher und noch höher zu steigen.«

Eva Maria Gintsberg entwirft mit ihrem Roman Herr Klein eine märchenhafte Welt, der man anmerkt, dass sie im Bedarfsfall auf die Schwerkraft verzichten kann. […] Eva Maria Gintsberg hat einen Traum vom Lesen aufgeschrieben, niemand erwacht daraus schweißgebadet, niemand ist erschöpft, weil es ein guter Traum ist. In einem verschollenen Märchen von den Bibliothekaren heißt es, dass sie den Herrn Klein täglich träumen.

Helmuth Schönauer

[…] Eva Maria Gintsberg ist ein märchenhaftes Buch des Surrealen gelungen, welches bis zum Schluss seine Geheimnisse nicht vollkommen preisgibt und wie vielleicht alles wirklich Literarische keine Antworten bereithält, sondern auf die Schönheit der Fragen vertraut. […]Eva Maria Gintsberg, Jahrgang 1966, hat sich […] zu einer bemerkenswerten Schriftstellerin entwickelt.

Marcus Neuert, Literaturhaus Wien

Bestellanfrage

Bücher der edition himmel erscheinen im Vertrieb bei Limbus Verlag, Innsbruck und sind überall im deutschsprachigen Buchhandel erhältlich. Gerne können Sie auch direkt bei uns bestellen, womit Sie uns in besonderem Maß unterstützen – füllen Sie dazu bitte die nachfolgende Bestellanfrage aus:

Bitte wählen Sie aus:
Eva Maria Gintsberg: Die Reise
ISBN 978-3-903667-00-6, € 16
Eva Maria Gintsberg: Herr Klein
ISBN 978-3-903667-01-3, € 19